Melanie Zach

Kunst als Leidenschaft

Mein Name ist Melanie Zach, ich bin 29 Jahre alt und geboren und aufgewachsen in einem kleinen Dorf in Oberösterreich. Tattoos und Hautbemalungen faszinieren mich schon sehr lange; speziell finde ich die mystisch-romantische Wirkung der Hennakunst, auch Mehndi genannt, besonders anziehend und beeindruckend. Während eines Volontariats in Indien im Jahr 2007/08 hatte ich den ersten persönlichen Hautkontakt mit Henna und war sofort ‚in LOVE‘ mit den filigranen Ornamenten und den rotbraunen Mustern auf meinen Händen. Seither habe ich mir immer wieder Hennapaste besorgt und mich nach Lust und Laune bemalt. Durch weitere Reisen nach Nepal und Marokko wurde meine Inspiration und Begeisterung für diese Kunst genährt und ich begann auch mit anderen Augen durch die Welt zu gehen, wo Blumen, Bäume, Blätter, Muster etc. als mögliche Motive zum Malen betrachtet werden. Alles rund herum wird auf einmal Quelle der Inspiration undzu einem möglichen Motiv für ein Hennatattoo.

Malen und zeichnen war für mich besonders in den vergangenen Jahren immer eine Quelle der Erholung, des Stressabbaus, der Meditation und Inspiration. Sich bewusst hinzusetzen, sich Zeit zu nehmen, raus aus der Tretmühle des Alltags, weg von allem „Sollen und Müssen“ in die Stille zu gehen und durch Pinsel, Stift oder Hennatube der Kreativität freien Lauf zu lassen und in dem Moment 100% ig da zu sein, bei dem was man gerade tut.

Gerade in schwierigen oder krisenhaften Zeiten hat mir das Malen und Zeichnen immer wieder Kraft und Zuversicht gegeben und mir den Raum eröffnet den ich nun auch beruflich beschreite. Speziell das Malen auf der Haut anderer Menschen ist etwas ganz Besonderes. Man kommt sich nahe, muss einander Vertrauen entgegenbringen und hält manchmal mit einer fremden Person für eine Stunde die Hände.

Für mich ist das Malen auf Haut mit Henna oder Jaguagel nicht einfach nur das „Draufklatschen“ irgendeines Motives auf die Haut eines anderen, NEIN. Es geht um die Wirkung der heilsamen Pflanzenfarben, deren mystisch magische Färbung, die Muster und Zeichen sowie dem meditativen Prozess des Bemalt Werdens. Die Muster und Formen entstehen meist intuitiv, aus mir heraus durch das Gespräch oder im Schweigen mit der bemalten Person. (rest vom Satz weg lassen) + nächsten Satz weg lassen und weiter bei Symbole haben Wirkung. Symbole haben Wirkung, dies ist schon seit jeher bekannt, darum tragen wir Schmuck, Talismane, bestimmte Kleider etc. Aber ein Symbol auf der Haut zu tragen, direkt am Leib oder im Falle eines richtigen Tattoos für immer unter der Haut, ist nochmal eine ganz andere Sache, die das Wohlbefinden, Körpergefühl und Selbstvertrauen eines Menschen temporär oder für immer verändern oder beeinflussen kann. Und wie schon kurz erwähnt ist das in Kontakt und Berührung kommen beim Bemalen ein ganz besonderes Erlebnis, das von meinen Kund_innen immer wieder als angenehm, beruhigend, meditativ, schön und einmalig beschrieben wird.

Ich habe an der Universität Wien „Sprachen und Kulturen Südasiens und Tibets“, sowie „Internationale Entwicklung“ studiert. Seit ich denken kann interessiere ich mich für Menschen, Sprachen andere Kulturen, Religionen, Bräuche und Rituale. Ich finde es faszinierend, was Menschen in anderen Ländern machen, was dort Normalität ist und Teil von Zeremonien und Festen. In vielen Ländern ist das Verzieren des Körpers mit temporären oder permanenten Tattoos eben nicht wegzudenken.
In einer weiteren Ausbildung zur Diplomierten Psychosozialen Beraterin, habe ich mich viel mit der Psyche und dem Verhalten der Menschen beschäftigt und Dingen die einem guttun. In der Arbeit mit meinen Kundi_innen, die ich bemale bringe ich die Inspiration durch die Formen der Hennakunst, der Natur und heiliger Symbole mit ein. Ich bringe die Neugierde mit die ich als Mensch grundsätzlich besitze und die ich in meinen Studien kultiviert habe. Ich bringe ebenso mein Wissen über die unterschiedlichen Traditionen der Hautbemalung mit, sowie die Kenntnisse über meine Produkte. Ebenso fühle ich mich in meine Kunden ein und gestalte mit ihnen gemeinsam Ihre Wünsche auf deren Haut.

Meine Arbeit ist für mich Leidenschaft und Lebensaufgabe. Ich freue mich wenn Menschen sich von mir bemalen lassen und diese Art der Kunst und Begegnung für sich wählen.