Wie und wo komme ich zu einem Temporären Jaguatattoo von Mehenna?

Auf meiner Seite 'Veranstaltungen' findest du alle Messen, Märkte oder Festivals wo ich anzutreffen bin und du ohne Terminvereinbarung einfach vorbei kommen kannst. Du kannst dir auch einen persönlichen Termin mit mir vereinbaren oder eine Jaguatattoo-Party veranstalten. Dafür schreib mir einfach eine Mail an info@mehenna.at und ich melde mich dann mit den Details bei dir!

Was ist Jaguagel?

Jaguagel ist ein blau-schwarz färbenes Hautgel, welches aus dem Saft der lateinamerikanischen Frucht Genipa americana hergestellt wird. Unter Zugabe von Xanthan, Alkoholdenat, Kaliumsorbat, Zitronensäure, Rosmarinöl, Limonen und Linalool wird der Saft zu einem haltbaren Gel verarbeitet und kann für die Hautbemalung verwendet werden. Jaguagel hat die Eigenschaft die Haut 1-3 Wochen blau-schwarz zu Färben und erfreut sich daher zunehmender Beliebtheit zum erstellen temporärer Tattoos.

Welche Jaguafarben gibt es?

Jagua hat IMMER nur eine bläulich schwarze Färbung, da diese Farbe dem Saft der Frucht Genipa americana entspricht. Die Farbe entwickelt sich auch erst nach dem Abwaschen des Gels über einen Zeitraum von 48 Stunden.

Welche(s) Jaguagel wird bei Mehenna verwendet?

Jaguagel von der deutschen Firma Myhenna.de / myjagua.de und Jaguagel von der niederländischen Firma Jaguahenna.com

Ist es gefährlich sich ein Jaguatattoo machen zu lassen?

Jaguagel wird aus einer essbaren Frucht aus Lateinamerika und natürlichen Konservierungs- und Bindemitteln hergestellt und ist zum Bemalen der Haut geeignet. Es kann jedoch immer sein, dass es zu möglichen Kontaktallergien und Kreuzreaktionen bei einzelnen Menschen kommen kann. Allergische Reaktionen treten mit einer Wahrscheinlichkeit von 0,1% auf. Sollte man eine Unverträglichkeit gegenüber Südfrüchten wie Kiwis, Ananas oder auch Erdbeeren haben, ist eine Jaguabemalung nicht empfehlenswert. Auch bei akuten Hautkrankheiten wie Ekzemen, Neurodermitis oder Schuppenflechte empfiehlt sich eine Bemalung nicht, da die Haut in diesem Zustand äußerst sensibel und reizbar ist. Am besten vorher mit dem Arzt klären, wenn man Bedenken hat oder allergisch vorbelastet ist, oder einen kleinen 'Patchtest' durchführen.

Tut es weh ein Jagua zu bekommen?

Nein, wie bei einer Hennabemalung wird auch Jagua oberflächlich auf die Haut aufgetragen und nicht wie beim tätowieren unter die Haut gestochen. Das bemalt werden wird von den Kund_innen im Gegenteil als sehr angenehm, beruhigend und meditativ empfunden.

Wie trägt Mehenna Jagua auf die Haut auf?

Jaguagel wird aus einem kleinen Plastikapplikator herausgedrückt und durch kleine Düsen in unterschiedlichen Stärken auf die Haut aufgetragen, wie etwa beim Tortenverzieren.

Wie lange muss Jagua einwirken?

Jaguagel sollte nach dem Auftragen 2-4 Stunden auf der Haut bleiben. Die erste halbe Stunde, wenn das Tattoo noch feucht ist muss besonders aufgepasst werden, dass das Design nicht verschmiert wird. Das getrocknete Design darf nicht nass werden solange es auf der Haut ist und extreme Hitzeeinwirkung sollte ebenso vermieden werden. Nach der Einwirkzeit muss die Bemalung mit reichlich kalten oder lauwarmen Wasser rückstandslos abgewaschen werden.

Was muss ich vor und bei der Anwendung beachten

Jagua färbt sofort beim geringsten Hautkontakt, jedoch ist das Farbergebnis nicht gleich sichtbar sondern erst ein paar Stunden später. Es muss daher ganz sauber gearbeitet werden um keine unerwünschten Striche, Punkte und Patzer zu erhalten.

Kann ich das Farbergebnis meines Jaguatattoos beeinflussen sobald die Farbe auf der Haut ist?

Sobald das Jaguatattoo auf die Haut aufgemalt wurde, braucht man hauptsächlich etwas Geduld. Man sollte sich in einer angenehm warmen aber nicht heißen Umgebung aufhalten. Wärme tut dem sich entwickelnden Tattoo gut und sorgt für ein schönes Farbergebnis. Extreme Hitze jedoch könnte eine Reaktion auslösen und ist daher zu vermeiden. Extreme Kälte könnte wiederum das Farbergebnis verringern.

Wie lange hält ein Jaguatattoo?

Wie bei einem Hennatattoo ca 1-3 Wochen, je nach Hautstelle, Hautbeschaffenheit und Pflege.

Kann ich ein Jaguatattoo abwaschen?

Nein Jagua wächst wie Henna aus der Haut heraus im Laufe des natürlichen Erneuerungsprozesses der Hornschicht.

Wie färbt Jagua eigentlich?

Das Genipin (der färbende Stoff) des Gels, geht eine Verbindung mit den Eiweißenzymen der ersten Hautschicht ein und färbt diese irreversibel.

Warum verändert sich die Farbe des Jaguatattoos nach dem abwaschen der Farbe?

Weil es zu einer Oxidationsreaktion mit Sauerstoff kommt und somit das Tattoo nachdunkelt.

Kann ich Jagua in der Schwangerschaft auftragen?

Grundsätzlich Ja, sollte aber vorher mit dem Arzt Rücksprache gehalten werden und die Inhaltsstoffe des Gels auf die Unbedenklichkeit besprochen werden.

Wie kann ich mein Jaguatattoo so pflegen, dass es lange hält?

Je weniger Kontakt mit Wasser, speziell auch Chlor- oder Salzwasser umso besser!!! Auch Reibung durch Kleidung und Schwitzen sollte vermieden werden, da dadurch der Hauterneuerungsprozess beschleunigt wird. Es empfiehlt sich auch vor dem Kontakt mit Wasser, sprich duschen oder baden, das Tattoo mit einer reichhaltigen Körpercreme oder Öl zu pflegen und anschließend nicht mit dem Handtuch trocken zu reiben, sondern lediglich trocken Tupfen.

Warum färbt Jagua Hände und Füße dunkler als andere Körperstellen?

Jagua, genau wie Henna, reagiert mit der Wärme des Körpers und den Eiweißmolekülen der Hornschicht der Oberhaut. Da unsere Hände und Füße die wärmsten Körperstellen sind und zudem die dickste Hornschicht haben werden die Farbergebnisse hier am intensivsten.

Kann es sein, dass ein Jaguatattoo für immer bleibt?

Nein, Jagua färbt lediglich die Hornschicht der Oberhaut, welche sich alle 28 Tage komplett erneuert.

Ist Jaguagel ähnlich wie schwarzes Henna?

NEIN, Jaguagel ist eine natürliche Pflanzenfarbe und wird zur Bemalung der Haut schon seit Jahrhunderten verwendet. Sog. ‚schwarzes Henna‘ ist eine chemische Farbe basierend auf dem giftigen Stoff PPD (Paraphenylendiamin) der auch in schwarzer Haarfarbe verwendet wird. Der Unterschied ist leicht ersichtlich, Jagua färbt nicht sofort sondern nach dem Abwaschen des Gels kommt die Farbe erst wieder langsam zurück, PPD basierte Farben färben die Haut unmittelbar nach dem Auftragen. 'Schwarzes Henna' hat weder etwas mit Henna noch mit Jaguagel zu tun, wird aber leider von vielen Künstler_innen, vor allem in Urlaubsländern verwendet. Um sicher zu gehen, sollte man die Künstler_innen immer Fragen was sie für Farben verwenden und welche Inhaltsstoffe diese enthalten. Sollte mit einem schnellen Farbergebnis nach bereits einer halben Stunde geworben werden ist Vorsicht geboten, da weder Jagua noch Henna solch schnelle Resultate liefern, ist davon auszugehen, dass es sich um pure Chemie handelt die äußerst gesundheitsschädlich und gefährlich ist. (Narben, Blasen, Brandings, Allergische Reaktionen aller Art!!!)

Kann ich Jagua im Gesicht anwenden?

Grundsätzlich Ja, aber die Augenpartie sollte weitgehend ausgespart werden und bedenke es hält 2 Wochen.

Was kann ich alles mit Jagua bemalen?

Haut

Wie lange hält Jaguagel?

Jaguagel ist im Kühlschrank bis zu 6 Wochen haltbar und im Gefrierfach bis zu 4 Monaten. Danach hat es weitgehend seine färbende Wirkung verloren.

Wie und wo komme ich zu einem Temporären Hennatattoo von Mehenna?

Mehenna bietet aktuell nur Hautbemalung mit Jaguagel an! Infos und Termine findest du auf der Seite 'Vernastaltungen'.

Was ist Henna?

Henna ist eine Pflanzenfarbe die aus den zerriebenen Blättern des Hennastrauchs (Lawsonia Inermis) gewonnen wird. Diese Farbe wird schon seit Jahrtausenden zur Bemalung des Körpers und zum Färben von Haaren verwendet.

Was ist Mehndi?

Unter Mehndi versteht man in Indien die traditionelle und zeremonielle Bemalung des Körpers mit Henna, etwa für Hochzeiten, Feste und Feiern.

Welche Henna Farben gibt es?

Henna färbt die Haut immer in einem orange, rot oder braun Ton. Sollte Henna in einem anderen Farbton angeboten werden, wie etwas schwarz handelt es sich um eine synthetische Chemiefarbe.

Welche(s) Hennapulver wird von Mehenna empfohlen?

Mehenna empfielt fein gesiebtes Jamila Henna aus Pakistan oder Rajasthani Henna aus Indien

Ist es gefährlich sich ein Hennatattoo machen zu lassen?

Sich ein Hennatattoo machen zu lassen ist ein natürlicher Weg sich für 2-3 Wochen mit einem schönen Muster oder Bild zu schmücken (sofern es richtige Hennapaste ist und keine chemische Farbe die PPD enthält). Man sollte jedoch vorher abklären ob man Allergien gegen die in der Paste verwendeten Zutaten hat, wie etwa Zitrusfrüchte, Kaffee, Zucker, Ätherische Öle, oder gar den Färbestoff Lawson (2-Hydroxy-1,4-naphthochinon)

Tut es weh ein Henna Tattoo zu bekommen?

Nein im Gegenteil, es ist sehr angenehm sich ein Hennatattoo machen zu lassen, da die Farbe auf die Haut aufgemalt wird ist dies nicht wie beim tätowieren mit Schmerzen verbunden.

Was ist in der Paste von Mehenna?

Jamila oder Raj Hennapulver, Wasser, Lavendelöl, Zucker

Wie lange muss Henna einwirken?

Die Hennapaste sollte mindestens 8 Stunden, besser aber bis zu 12 Stunden auf der Haut bleiben.

Kann ich das Farbergebnis meines Hennas beeinflussen sobald die Farbe auf der Haut ist?

Durch das Versiegeln des Hennatattoos mit Zitronensaft und Zucker wird das Tattoo länger feucht gehalten und kann länger Farbe an die Haut abgeben, außerdem klebt es länger auf der Haut und bröckelt so weniger leicht ab, was sich positiv auf das Farbergebnis auswirkt.

Wie lange hält ein Henna Tattoo?

Je nach Beschaffenheit der Haut und Pflege hält das Hennatattoo zwischen 3 und 30 Tagen. An Stellen wo die Haut dicker ist, wie an Händen und Füßen ist das Tattoo länger sichtbar. In der Regel kann man sagen um die 2 Wochen ist es an anderen Körperstellen sichtbar.

Kann ich ein Hennatattoo abwaschen?

Die getrocknete Paste darf nach der Einwirkzeit nicht abgewaschen, sondern nur abgekratzt werden, die restlichen Farbrückstände sollen nur mit Öl abgerieben werden. Ist das Hennatattoo erst mal auf der Haut kann man es nicht einfach abwaschen, sondern dieses wächst durch den natürlichen Hauterneuerungsprozess binnen 2-3 Wochen heraus.

Wie färbt Henna eigentlich?

Der färbende Stoff der Hennafarbe nennt sich Lawson, dieses geht eine Verbindung mit den Molekülen der ersten Hautschicht und Sauerstoff ein und färbt die Haut irreversibel.

Kann ich Henna in der Schwangerschaft auftragen?

Ja, aber die Paste wird dann etwas anders angerührt und es sollte trotzdem Rücksprache mit dem Arzt gehalten werden.

Wie kann ich mein Hennatattoo so pflegen, dass es lange hält?

Am besten den Kontakt mit Wasser weitgehend vermeiden und gelegentlich mit Öl einreiben um es schön zu schützen und zu pflegen.

Warum färbt Henna Hände und Füße dunkler als andere Körperstellen?

Da diese Körperstellen über die dickste Hornschicht verfügen, welche Henna färbt und außerdem die wärmsten Körperstellen sind.

Kann es sein, dass ein Henna für immer bleibt?

Nur wenn Henna auf offene Wunden aufgetragen wird, kann es sein, dass Male zurückbleiben, ansonsten verschwindet das Hennatattoo mit den abgestorbenen Hautschüpchen der sich erneuernden Hornschicht.

Was ist schwarzes Henna?

Schwarzes Henna ist KEIN HENNA, sondern synthetische auf der Chemikalie PPD (paraphenylendiamine) basierte Farbe. PPD ist verantwortlich für die vielen Horrorgeschichten um Hennatattoos und den folgeschweren Hautreaktionen. Außerdem lagert sich PPD im Körper an und ist auch verantwortlich für Blasenkrebst etc.

Kann ich Henna im Gesicht anwenden?

Grundsätzlich ja, sollte aber vorher besprochen werden, wegen der ätherischen Öl, die eventuell angepasst werden müssen und die Augengegend sollte generell ausgespart werden.

Was kann ich alles mit Henna bemalen?

Haut, Holz, Leder, Haare, Fingernägel, Stoffe

Wie lange hält angerührte Hennapaste?

Im Kühlschrank kann sie bis zu zwei Wochen aufbewahrt werden, verliert aber stetig an Farbkraft. Im Gefrierfach kann sie bis zu einem halben Jahr aufbewahrt werden.